Schlagwort-Archive: books4life

Wir freuen uns, euch zu unserer Halloween-Lesung am 28. Oktober mit Evelyne Weissenbach einzuladen.

Evelyne Weissenbach, geboren in Wien, war 30 Jahre selbständig im Musikfachhandel tätig. Sie lebt mit ihrem Ehemann, dem Maler Heinz Spicka, seit 2006 im Burgenland und veröffentlicht seit mehr als 20 Jahren Romane, Lyrik, Sachbücher, Artikel oder Essays.

Ihre neueste Schreiblust gilt der Krimiserie "Luise Pimpernell ermittelt am Neusiedlersee". Der erste Fall "Tod eines Surfers" erschien im August 2017, der zweite Fall "Tod eines Weinbauern" im September 2018. Den ersten Fall werden wir im Rahmen der Lesung kennenlernen.

Mit deinem Kommen hilfst du uns, folgende Organisationen zu unterstützen: Amnesty International Austria, Die Gruft der Caritas Österreich, 's Häferl und Weisser Ring Verbrechensopferhilfe. Danke ♥

Wir freuen uns auf euch!

Fotohinweis: Wir fertigen bei Events Fotos an. Diese werden zur Darstellung unserer Aktivitäten auf unserer Vereinswebsite und in den Social Media Kanälen Facebook, Instagram und Twitter veröffentlicht.

Das Books4life Wien-Team wünscht euch ein frohes, gesundes und glückliches neues Jahr 2019!

Wir hoffen, dass eure persönlichen Wünsche in Erfüllung gehen und freuen uns auf ein neues Jahr mit spannenden und interessanten Büchern, tollen Veranstaltungen und hoffentlich vielen lesefreudigen Besucher*innen in unserem Shop! 😊

Wir haben auch schon ein bisschen Lesestoff für euch parat: Schaut doch auf dem Blog der Universität Wien vorbei, wo unser Teammitglied Marion Wittfeld von ihrer ehrenamtlichen Arbeit bei Books4life Wien berichtet!

Marion in unserem Shop (© Petra Schiefer)

Am 17.12.18 von 18.00 - 21.00 Uhr gibts was Schönes für euch! ♥

Books4Life Wien ladet herzlichst zum Amnesty International Austria Briefmarathon ein. 

Ihr könnt eure liebsten oder selbstverfassten Texte zum Thema Freiheit mitbringen und diese vortragen. Ihr könnt aber auch einfach vorbei schauen und zuhören. Es wird vor Ort die Möglichkeit geben, vorgedruckte Postkarten auszufüllen und diese direkt in den Amnesty International Briefkasten zu werfen. 

Da wir ein Ort des Wortes sind, wäre es großartig, wenn ihr auch persönliche Briefe an die Protagonistinnen des Marathons verfassen würdet. Mehr Infos findet ihr unter https://action.amnesty.at/

Wir freuen uns sehr über diese Aktion mit Amnesty International Austria, die auch zu unseren Spendenempfängern gehören.

Wir weisen darauf hin, dass während der Veranstaltung Fotos gemacht werden.