Presse

Books4Life ist ein Netzwerk karitativer Second-Hand Buchläden, die es sich zur Aufgabe gemacht haben, durch den Verkauf von gebrauchten Büchern soziale Organisationen und Projekte zu unterstützen. Die Idee stammt aus den Niederlanden. Dort gründeten zwei Studenten im Jahr 2004 den ersten Books4Life-Shop an der Universität Tilburg.

Unsere Geschichte

Books4Life Wien gibt es seit Sommer 2012. Anfangs wurden die Bücher noch in der Wohnung eines Mitglieds gelagert und auf Märkten, Nachbarschaftsfesten und anderen temporären Events verkauft. Ein Jahr später eröffnete bereits der Books4Life Wien Shop in einem Zwischennutzungsprojekt im 3. Bezirk. Im Sommer 2015 übersiedelte der Shop schließlich ins „Heureka“ in der Skodagasse 17 im 8. Wiener Gemeindebezirk.

Der Verein

Der Verein besteht ausschließlich aus Freiwilligen, die sich im Shop und in der Vereinsverwaltung engagieren. Somit ist es uns möglich, 90% des Umsatzes unkompliziert und direkt an unsere Spendenpartner weiterzugeben. Alle ehrenamtlichen MitarbeiterInnen bei Books4Life Wien verbindet nicht nur die Leidenschaft für Literatur, sondern auch die Motivation, Wien sozialer und die Welt ein Stück weit besser zu machen.

Unsere Ziele

Books4Life Wien hilft Armut zu bekämpfen
Das Spendenprinzip von Books4Life ist schnell erklärt: 90% unserer Einnahmen werden an vier armutsbekämpfende Organisationen gespendet, 10% werden für die Vereinsverwaltung verwendet.

Books4Life Wien fördert Bildung
Der Verein möchte auch Menschen mit geringen finanziellen Mitteln den Zugang zu Literatur ermöglichen, da Bildung ein Menschenrecht ist, das niemandem verwehrt werden darf. Durch unsere niedrigen Preise - unsere Bücher kosten durchschnittlich zwischen 50 Cent und vier Euro - werden Bücher auch für Menschen mit geringerem Einkommen leistbar.

Books4Life Wien schont die Umwelt
Gelesene Bücher landen nicht im Altpapiercontainer, sondern werden wieder gelesen. Das vermeidet Müll, schont Ressourcen und trägt zum Umweltschutz bei.

Books4Life Wien verbindet Menschen
Mit dem Books4Life Wien Shop wird ein Raum geschaffen, der literaturbegeisterten Menschen einen Ort zum Austausch, zur Zusammenarbeit und für Veranstaltungen bietet. Beispiele dafür sind unsere Lesungen, Workshops oder unser regelmäßiger Stammtisch.

Unsere Spendenempfänger

Auf internationaler Ebene gehen 25% an Amnesty International.

25% geben wir an die Die Gruft der Caritas.

Amnesty International und Die Gruft sind fixe Spendenempfänger von Books4Life Wien. Die EmpfängerInnen der restlichen 50% unserer Spenden wechseln jährlich. Welche Organisationen unterstützt werden, wird innerhalb des Vereins abgestimmt. In diesem Vereinsjahr gehen je 25% unserer Spenden an das Flüchtlingsprojekt Ute Bock und die Frauen- und Familienberatungsstelle TAMAR.

Vereinsjahr Sommer 2017- Sommer 2018

  • Mitglieder: 37
  • Spenden: 3.487 Euro
  • Unterstütze Organisationen: Amnesty International - Die Gruft - s'Häferl - Flucht nach Vorn - Kiva.org
  • Vorstand: Elisabeth Feinig (Geschäftsführerin), Gernot Florian (Schriftführer), Maria Löschnauer (Finanzvorstand)
  • Höhepunkte des Vereinsjahres: Durchstarten der Events bei Books4Life Wien – 20 Events alleine im Jahr 2017 (Workshops, Lesungen, Pub Quiz, Performance, Feste, etc.); Teilnahme an Grätzloasen in der Josefstadt; Teilnahme am Nachbarschaftsfest 2017; Launch des Instagram Accounts; Eigenständige Finanzierung der Raumkosten durch Events

Vereinsjahr Sommer 2016 - Sommer 2017

  • Mitglieder: 55
  • Spenden: 2.772 Euro
  • Unterstütze Organisationen: Amnesty International - Die Gruft - s'Häferl - Deutsch ohne Grenzen - Kiva.org
  • Vorstand: Elisabeth Feinig (Geschäftsführerin), Gernot Florian (Schriftführer), Katharina Hladik (Finanzvorstand)
  • Höhepunkte des Vereinsjahres: Launch der Gynny- und Twitter-Accounts; Kooperationen mit der Lebenshilfe Wien und mit dem Karwan Haus der Caritas; Berichte über uns im Standard und Augustin; Ausbau des Veranstaltungsprogramms durch eigene Abteilung; Besuch der Bezirksvorsteherin; Nominierung zum "Ort des Respekts 2016"; Teilnahme an der Grätzloase der LA21 im 8.

Für weitere Fragen und Fotomaterial schreiben Sie uns gerne eine Email an info@b4l-wien.at

Books4Life Wien in den Medien

Blog der Universität Wien vom 17.12.2018: Books4Life Wien: Mit Büchern Gutes tun

 Wiener Bezirkszeitung vom 29.08.2016: "Books4Life" sucht nach Verstärkung

Der Standard vom 25.07.2016: Bücher und soziales Engagement in der Wiener Josefstadt

Augustin vom 08.06.-21.06.2016: Bücher sind Leben

Books in Vienna vom 11.02.2016: Books4Life Wien

Wiener Bezirkszeitung vom 03.11.2015: Der neue soziale Buchladen im 8.

Gute Nachrichten vom 16.07.2014: Books4Life: Wien schafft Büchern ein neues Zuhause.