Helft uns, unser Lager zu leeren!

An alle Bücherwürmer!

Nach einer Vielzahl großzügiger Spenden an Büchern haben wir beschlossen, eine großartige Aktion für Euch zu starten. Wir räumen unser Lager und starten am Samstag, den 19. Oktober 2019 von 12 bis 16 Uhr wieder einen Abverkauf für Euch!

Speziell gekennzeichnete Abverkaufsware gibt es für € 2,- pro Buch, ab fünf Büchern gibt es sogar ein Sechstes gratis dazu.

Egal, welches Genre Euch begeistert, bei uns könnt ihr von Romanen, Krimis, Thrillern und Liebesgeschichten bis über Abenteuer, Comics und Sachbücher jeglicher Art alles finden. Selbstverständlich könnt ihr auch durch unser reguläres Angebot schmökern!

Wie immer gehen 90% der Einnahmen an unsere Spendenpartner:
Amnesty International Austria
Die Gruft der Caritas: Wir helfen.
Weisser Ring Verbrechensopferhilfe
's Häferl

Unserer Umwelt zuliebe bitten wir Euch, selbst Sackerl mitzubringen. Je größer, desto besser! 🙂

Wir freuen uns auf Euch!

Fotohinweis: Wir fertigen bei Events Fotos an. Diese werden zur Darstellung unserer Aktivitäten auf unserer Vereinswebsite und auf den Social Media Kanälen Facebook, Instagram und Twitter veröffentlicht.


Montag, 30. September 2019 um 18 Uhr

Michael Marcus Thurner und Marlene von Hagen lesen aus ihrem gemeinsam verfassten Perry Rhodan Roman Nr. 3026. Anschließend liest Marlene aus ihrem eigenen Buch: „Die Schicksalsknüpferin“ vor.

Perry Rhodan 3026:
Mehr als 3000 Jahre in der Zukunft: Längst verstehen sich die Menschen als Terraner, die ihre Erde und das Sonnensystem hinter sich gelassen haben. In der Unendlichkeit des Alls treffen sie auf Außerirdische aller Art. Ihre Nachkommen haben Tausende von Welten besiedelt, zahlreiche Raumschiffe fliegen bis zu den entlegensten Sternen.
Perry Rhodan ist der Mensch, der von Anfang an mit den Erdbewohnern ins All vorgestoßen ist. Nun steht er vor seiner vielleicht größten Herausforderung: Die Rückkehr von seiner letzten Mission hat ihn rund 500 Jahre weiter in der Zeit katapultiert. Eine Datensintflut hat fast alle historischen Dokumente entwertet, sodass nur noch die Speicher der RAS TSCHUBAI gesichertes Wissen enthalten.
Während sich Perry Rhodan in die Heimat der geheimnisvollen Cairaner aufmacht, kümmert sich Atlan um die Lage in der Milchstraße. Ganz besonders interessiert ihn dabei das Territorium seines Volkes. Bald geht es um ATLAN UND DIE KRISTALLSKLAVEN ...

Michael Marcus Thurner, geboren 1963 in Wien und ebendort aufgewachsen. 2002 beschloss er nach einigen Erfolgen bei Kurzgeschichten-Wettbewerben und nach dem Besuch mehrerer Schreibseminare, sich als Autor zu versuchen. Seit 2006 arbeitet er als Team-Mitglied der PERRY RHODAN-Autorenschaft. Nebenaspekte seiner schriftstellerischen Arbeit sind die Exposé-Gestaltung für Buch- und Heftserien, die Veranstaltung von Schreibcamps und Lektoratstätigkeiten.

Marlene von Hagen lebt zusammen mit zwei Kaninchen und einer Schar von Einhörnern am Stadtrand von Wien. Seit ihrer Kindheit hält sie ihre Gedanken in Geschichten fest und hat ihr Können in unzähligen Schreibseminaren perfektioniert. In den vergangenen Jahren begleitet das Thema Schreiben sie nicht nur im Alltag, man trifft die Autorin auch regelmäßig auf Buchmessen in Österreich und Deutschland.

Eintritt gegen freie Spende. Als Orientierungswert empfehlen wir einen Start von 3€. Mit deiner Spende hilfst du uns, unsere Spendenpartner*innen: Amnesty International Austria, die Gruft der Caritas Österreich , 's Häferl und Weisser Ring Verbrechensopferhilfe zu unterstützen. Danke ♥

Fotohinweis: Wir fertigen bei Events Fotos an. Diese werden zur Darstellung unserer Aktivitäten auf unserer Vereinswebsite und in den Social Media Kanälen Facebook, Instagram und Twitter veröffentlicht.

Samstag, 14. September 2019 von 19:15 bis 20:30 Uhr

Die Sommerpause ist vorbei und schon haben wir wieder etwas Spannendes für euch. ♥

Die Bestsellerautorin Jennifer B. Wind stellt am 14.9. ab 19:15 Uhr in gemütlichen Ambiente ihren neuen Thriller "Die Maske der Gewalt" vor, sowie die Charaktere der neuen Serie, die im 9-Monats-Abstand erscheinen wird. Dazu erzählt sie ihre beliebten Anekdoten aus dem Schreiballtag. Im Anschluss ist Zeit für eine gemütliche Plauderstunde mit der Autorin. Gerne signiert sie auch ihre Bücher und beantwortet Fragen der Zuhörer.

Hier könnt ihr auf den Social Media Sites von Jennifer vorbeischaun:
https://www.instagram.com/jenniferb.wind/
www.twitter.com/jessica_hazard
www.facebook.com/jenniferbwind

Mit deinem Kommen hilfst du uns, folgende Organisationen zu unterstützen: Amnesty International Austria, Die Gruft der Caritas Österreich, 's Häferl und Weisser Ring Verbrechensopferhilfe. Danke ♥

Wir freuen uns schon auf euch:)

Fotohinweis: Wir fertigen bei Events Fotos an. Diese werden zur Darstellung unserer Aktivitäten auf unserer Vereinswebsite und in den Social Media Kanälen Facebook, Instagram und Twitter veröffentlicht.

Diese tolle Illustration stammt natürlich von Fuchskind selbst <3

Es geht bald wieder los mit tollen Events bei Books4Life Wien! Und wir freuen uns schon sehr auf Daniela Schreiter aka Fuchskind! Die Zeichnerin und Autorin hinter den Schattenspringer-Bänden und dem Autistic-Hero-Girl-Comic - erschienen bei Panini Comics Deutschland - kommt auch heuer wieder nach Wien!

Natürlich gibt es ihre Comics auch vor Ort zu kaufen, damit ihr sie auch alle signieren lassen könnt!

Books4Life Wien öffnet die Türen für dieses Event bereits um 14:00 Uhr, um Euch seltene Fundstücke gespendeter Comics und Fantasy Romane zu Spitzenpreisen anbieten zu können!

Fotohinweis: Wir fertigen bei Events Fotos an. Diese werden zur Darstellung unserer Aktivitäten auf unserer Vereinswebsite und in den Social Media Kanälen Facebook, Instagram und Twitter veröffentlicht.

Wie gewohnt sind wir von Juli bis September wieder zu unseren Sommeröffnungszeiten FREITAGS von 16 bis 19 Uhr und SAMSTAGS von 13 bis 16 Uhr in unserem wunderbar kühlen Keller für euch da.

Um euch über unsere verkürzten Öffnungszeiten hinwegzutrösten, haben wir uns eine super Sommer-Aktion für euch ausgedacht: Für alle gebrauchten Bücher in unserem Shop gilt: Beim Kauf von 3 Büchern gibt es das Günstigste gratis. Also kaufe 3, zahle 2! Wenn das keine gute Gelegenheit ist, sich noch schnell vor dem Urlaub mit neuem Lesestoff einzudecken und dabei auch noch Gutes zu tun!

In dieser Lesung wird nicht nur gelesen, sondern auch diskutiert. Wir freuen uns, wenn ihr dabei seid!

Achtung! Auf Wunsch des Autors wurde die Lesung aufgrund der großen Hitze auf Herbst verschoben. Termininfo folgt.

Robert König begreift den Menschen in seiner Forschung und Lehre zunächst als ein Wesen des Risses. Sei es der Riss zwischen Rationalität und Emotion, zwischen Wissenschaft und Erfahrung, zwischen Gemeinschaft und Individuum, zwischen Unendlichkeit und Endlichkeit. Seine philosophischen Arbeiten fußen daher auf dem Anspruch, diese Risse zu thematisieren und unter dem Titel "Logik + Mystik" in ihre ursprüngliche Einheit eines sich frei sinnstiftenden Wesens voller Selbst- und Weltverständnis zurückzuführen. Diesem Ziel ist auch sein gleichnamiges Buch in 2 Bänden gewidmet (erschienen im März 2019):

"Wir wissen etwas, dem nichts entspricht." (Logik + Mystik, Band 1)
"Alle Philosophie ist Verwunderung." (Logik + Mystik, Band 2)

Unter dem Begriff der "Verwunderung" erkennt der Zweibänder Logik + Mystik den Menschen in mehreren Anläufen primär als ein Wesen des Wunderns. Verwunderung wird hier aber nicht als "Gefühlsduselei" oder "esoterisches Wundergeschehen" begriffen, sondern als eine ganz klar logische Fähigkeit: die Fähigkeit, etwas zum Wunder zu machen (es zu ver-wundern). Erst zum Wunder gemacht gibt sich etwas dem Menschen als sinnstiftend und bedeutungsvoll frei. Logik + Mystik erkundet die verschiedenen Möglichkeiten des Menschen, sich und seine Welt in dieser Logik zu ver-wundern. Solch wunderliche Möglichkeiten heißen etwa "Wissenschaft", "Sprache", "Kunst", "Religion", "Politik", "Geschichte", usw. und sie bilden insgesamt in ihrer je eigentümliche Weise immer wieder dieselbe Logik der Verwunderung ab.

Über den Autor: Robert König ist Philosoph. Er hat an der Uni Wien Philosophie, kath. Theologie, klassische Philologie und Geschichte studiert. Er lehrt sowohl an der Uni Wien auf den Fakultäten für Philosophie und für kath. Theologie, als auch am Gymnasium Mistelbach (PuP, Medien und Kommunikation, Latein) und in der Erwachsenenbildung. Mehr Infos gibt es auf seiner Website: www.robert-koenig.net

Eintritt gegen freie Spende. Als Orientierungswert empfehlen wir einen Start von 3€. Mit deiner Spende hilfst du uns, unsere Spendenpartner*innen: Amnesty International Austria, die Gruft der Caritas: Wir helfen., 's Häferl und Weisser Ring Verbrechensopferhilfe zu unterstützen. Danke ♥

Fotohinweis: Wir fertigen bei Events Fotos an. Diese werden zur Darstellung unserer Aktivitäten auf unserer Vereinswebsite und in den Social Media Kanälen Facebook, Instagram und Twitter veröffentlicht.

Spendenübergabe eines Checks über 1813,50 Euro an Marie-Luise Schöller und Mag.a Verena Weißenböck von Tamar
Spendenübergabe an Marie-Luise Schöller (li.) und Mag.a Verena Weißenböck von Tamar

Die Frauen- und Familienberatungsstelle Tamar gibt es heuer seit 30 Jahren. Der Verein baut auf drei große Säulen: Prozessbegleitung bei Anzeigen wegen sexuellen Übergriffen, Beratung sowie Kinder- und Jugendtherapie. 2018 wurden circa 600 Klientinnen in fast 3.000 Therapiestunden beraten und 1250 Stunden Prozessbegleitung geleistet.

Marie-Luise Schöller (li.) und Mag.a Verena Weißenböck sind froh, dass sich in der Gesellschaft das Bewusstsein dafür inzwischen etabliert hat, dass sexueller Missbrauch kein Kavaliersdelikt und kein Ausdruck von Liebe ist. Auch die Offenheit der Polizei und Gerichte hat zugenommen.

Prozessbegleitung bedeutet: Seelische Stabilität und Wissen über die Abläufe vor Gericht, nicht etwa Beeinflussung. "Auch wenn die Verurteilungsraten nach wie vor eher gering sind, ist es für manche Frauen wichtig, Anzeige zu erstatten. Es ist ein ein Akt der Selbstermächtigung, sie verstehen, dass sie nicht schuld sind", erzählen Marie-Luise und Verena.

Tamar freut sich sehr über unsere Spende, das Geld kommt unmittelbar den Klientinnen zu Gute. Der Verein bekommt zwar Förderungen, doch auch diese sind begrenzt und oft mehr Therapiestunden nötig. Denn eine Beziehung aufzubauen, braucht Zeit. Auch wenn die Beratungen oft kräftezehrend sind und ans Herz gehen, hat Verena eine wichtige Lektion beobachtet: "Es ist meistens nicht alles verloren, so schlimm eine Situation auch erstmal aussehen mag. Es wird wieder besser."

Katharina, Gernot, Jette, Christina (Amnesty International) und Maria (v.l.n.r.) bei der Spendenübergabe von 1813,50 von Books4Life Wien
Katharina, Gernot, Jette, Christina (Amnesty International) und Maria (v.l.n.r.) bei der Spendenübergabe von 1813,50 von Books4Life Wien an Amnesty International

Im letzten Herbst hat sich Amnesty International verstärkt darauf konzentriert, Jugendgruppen in den Bundesländern zu etablieren. Mit Erfolg! Es haben sich Gruppen in Linz, Salzburg und Kärnten gebildet. Ziel ist es, die Menschenrechtsbildung zu stärken, die bislang in den Schulen zu kurz kommt.

„Wir wollen auch unsere Schnell-Petitionen in ländlichen Gebieten etablieren“, erzählt uns unsere Betreuerin Christina Antipa. Die 'urgent actions' sind ein Markenzeichen von Amnesty International, innerhalb von 48 Stunden bekommen Unterstützer Informationen und die Bitte, den betreffenden Appell zu unterschreiben – egal, wo man ist.

Unsere Spende wird für laufende Kampagnen verwendet, wie zum Beispiel #Östergleich. Diese möchte die nationale Menschenrechtsbewegung stärken, denn Menschenrechte gehen alle etwas an. "Dass wir so leben, wie wir leben, ist nicht selbstverständlich. Das gute Leben, das wir führen, geht nur miteinander."

Wir freuen uns, euch zu einem gemeinsamen Kreativabend für den guten Zweck einladen zu dürfen! 😊

Montag, 24. Juni 2019 von 18:30 bis 20:30

In diesem Workshop werden wir gemeinsam ein Junkjournal nähen, das ihr mit nach Hause nehmen und euch kreativ darin austoben könnt. Wir upcyceln somit alte Bücher und schaffen etwas Neues. Ein Nachmittag, an dem ihr in unser kühles Bücherreich eintauchen könnt und mit eurem Beitrag unseren tollen Shop unterstützt. 

Was ist ein Junkjournal?

Ein Junkjournal ist ein selbst gemachtes Notizbuch, aus „alten“ Papieren, die bunt zusammen genäht werden und dann als Tagebuch, Fotoalbum oder Kreativbuch genutzt werden können.

Material stellen wir zur Verfügung, wenn ihr aber zuhause altes Papier, Kataloge, Schmierzettel oder Briefumschläge findet, dann nehmt die gerne mit und wir zaubern etwas Schönes daraus.

Um an diesem Workshop teilnehmen zu können, bitten wir um Anmeldung unter events@b4l-wien.at. 

Pro Person bitten wir um eine Teilnahmegebühr von 15€. Mit den Einnahmen hilfst du uns, unsere Spendenpartner*innen zu unterstützen:

Die Gruft der Caritas: Wir helfen.
Amnesty International Austria
Weisser Ring Verbrechensopferhilfe & 's Häferl

Wir können es kaum erwarten! 😊