Am 7 Oktober dürfen wir euch zu unserer Benefizlesung einladen, in der Katrin Ils aus ihrem Fantasy-Roman "Das Rot der Nacht" liest.
Vampire, Hexen und Magie erwarten euch bei der Lesung dieser märchenhaften Erzählung. Ab 18 Uhr könnt ihr einige Bücher bei einem kleinen Bücherflohmarkt erstehen. Es gilt die 3G-Regel und wir bitten für die Sicherstellung der Hygienemaßnahmen um Anmeldung per E-Mail an events@b4l-wien.at. Mit eurer freien Spende bei der Lesung unterstützt ihr das Books4Life Wien und unsere Partner*innenorganisationen. Mehr Informationen über die Autorin und ihre Dark Fantasy Romane findet ihr unter https://katrinils.at

Wann: Donnerstag, 07. Oktober 2021 - 18:00 - 20:00 Uhr
Wo:
Ullmannstraße 45, 1150 Wien
Info: 3G Regel
Anmeldung: An events@b4l-wien.at

Katrin Ils

Hier noch einige Impressionen von der tollen Lesung. Danke an Katrin und alle die da waren für den schönen Abend!

Petra, Cosima und Nina

Wir durften die Organisation Footprint und die Frauen, die dahinter stehen, persönlich treffen und haben einen Einblick bekommen in die wichtige Arbeit, die sie leisten. 

Am Donnerstag, 09.09.2021 sind wir zu Besuch bei Footprint. Die hellen Räumlichkeiten sind mit viel Liebe eingerichtet und wir fühlen uns sofort wohl. Im großen Gruppenraum sprechen wir über die Herausforderungen, die vermutlich alle kleinen Organisationen zu meistern haben und auch jene, die speziell Footprint betreffen. 2.633, 60 Euro übergeben wir an die Organisation, die sich für Frauen, die von Menschenhandel und Gewalt betroffen sind, einsetzt. Mit unserer Spende können wir Footprint dabei unterstützen, die Miete für die Räumlichkeiten zu bezahlen, denn die Organisation bekommt keine Basisförderung. Immer wieder werden einzelne Projekte finanziert, doch ansonsten sind sie auf Spenden angewiesen. Der zentrale Standort ist aber das wichtigste Element, denn dort können die Frauen und ihre Kinder einen Ort der Sicherheit vorfinden und sich im Tageszentrum zurückziehen oder austauschen. Derzeit gibt es ein traumapädagogisches Projekt, wo die Frauen bei der Traumabewältigung unterstützt werden. Viele Frauen kommen aber ohne über ihre Erfahrungen und Erlebnisse zu sprechen, erzählt uns Hannah Gasser. 

Footprint bietet aber nicht nur einen sicheren Ort, sondern unterstützt die Frauen auch in Notfällen bei Geldproblemen oder mit behördlichen Dokumenten. Die Frauen finden hier eine Anlaufstelle, in der sie sich anonym aufhalten oder um Hilfe bitten können. 

Wöchentlich gibt es am Vormittag ein Frauencafé, bei dem sich die Frauen in einem sicheren und angenehmen Umfeld austauschen können. 

Für uns war es eine ganz besondere Erfahrung, Footprint zu besuchen und einen Einblick in die wichtige Arbeit der Organisation zu bekommen. Die Hingabe und das Engagement der ehrenamtlichen Mitarbeiter*innen zu spüren, hat uns noch einmal darin bestärkt, dass unsere Spende hier absolut richtig ist. Wenn ihr Footprint direkt unterstützen wollt, dann folgt ihnen auf Social Media und spendet! Nähere Informationen zu der tollen Arbeit von Footprint findet ihr auf der Homepage des Vereins.

Im vergangenen Geschäftsjahr haben wir dank euch 10.534,42 € an Spendengelder erwirtschaften können. Dafür möchten wir euch von Herzen DANKE sagen!

Es ist unglaublich, dass wir das in diesem turbulenten Jahr, das von Lockdowns geprägt war, geschafft haben. Ihr seid uns in dieser Zeit treu geblieben, habt unser Bücherabo bestellt und uns unterstützt. Wir können es kaum erwarten, die Gelder an unsere Spendenpartnerinnen zu übergeben.

Es ist so wunderbar, zu sehen, wie viel wir (gemeinsam mit euch) in den vergangenen Jahren als Team geschafft haben und wie toll unsere Community (also ihr) ist. Das Überraschungsbücherabo war eines unserer größten Einnahmequellen im letzten Jahr. Durch eure Einkäufe haben wir die Möglichkeit, unsere Spendenpartner:innen immer besser zu unterstützen.

Wir hoffen, dass wir euch auch im kommenden Jahr mit neuen Ideen überraschen können und ihr uns weiterhin unterstützen könnt.

In der Schlösselgasse tut sich was! Denn wir bekommen neue Nachbarn. Wir sind schon ganz gespannt und freuen uns sehr. Wir sagen schon jetzt Herzlich willkommen und auf eine gute Nachbar:innenschaft.

Aktuell sind unsere neuen Nachbarn Tisch Wien noch am Renovieren und Aufbauen. Schaut doch auf ihren sozialen Kanälen vorbei, um auf dem Laufenden zu bleiben: Facebook bzw. Instagram.

Könnt ihr es glauben? Nein? Wir auch nicht! Wir werden tatsächlich heuer 9 Jahre alt 🤩🤗! Der Juli ist unser Geburtstagsmonat und wir könnten nicht stolzer sein - feiert ihr mit uns?!

Wenn ihr wissen möchtet, wie alles angefangen hat und was Books4Life Wien schon so alles geschafft und erlebt hat, dann schaut doch mal hier vorbei: Unsere Geschichte

Am 29. Juni hat unser Pubquiz im s'Häferl stattgefunden. Für Speisen und Getränke war gesorgt und so konnten sich die Teilnehmer voll und ganz auf die kniffligen Fragen konzentrieren. Das beste Team waren die Literaturfurien, die sich als Gewinner über tolle Bücher und einige weitere Schmankerl freuen durften. Herzliche Gratulation für diese tolle Leistung! An dieser Stelle auch ein ganz 💝-liches Dankeschön an Paul Cyriel für's Organisieren und an 's Häferl für die Räumlichkeiten. Folgend ein paar Impressionen.

Wir wollen wissen, was ihr über Bücher wisst. Dazu veranstalten wir am 29. Juni unser nächstes Literatur Pubquiz im "Häferl". Neben fordernden Fragen über alles, was sich um das geschriebene Wort dreht, erwarten euch dort auch kühle Getränke - eine ideale Kombination um sich in Teams bis 4 Personen auf den Sommer einzustimmen.
Für das Siegerteam gibt es ein erstklassiges Bücherpaket zu gewinnen. Weitere Preise warten auf die Teams mit dem besten Namen und der originellsten Antwort.

Wann: Dienstag, 29. Juni 2020 - 18:00 Uhr
Wo:
s Häferl, Hornbostelgasse 6, 1060 Wien

Mit eurer Teilnahmespende (von vorgeschlagenen 5-10€) helft ihr uns, unsere Spendenpartner zu unterstützen und weiter Veranstaltungen für euch zu organisieren.

Wir unterstützen in diesem Vereinsjahr folgende Organisationen:

Am 28. Mai findet der Nachbarschaftstag statt. Über 30 Wiener Akteur*innen laden zu Aktionen wie Pflanzentauschbörsen und Pflückzäunen ein. Verteilt wird der Aufkleber „Auf gute Nachbarschaft!“ und Säckchen mit Blumensamen. Damit soll die Nachbarschaft zum Erblühen gebracht und ein schönes Zeichen für Solidarität und Zusammenhalt in der Großstadt gesetzt werden.

Auch wir sind heuer wieder beim Nachbarschaftstag in Wien dabei. Wir laden euch herzlich ein, zu uns in den Shop zu kommen und euch eure Aufkleber und Blumensamen abzuholen. Wir freuen uns, Teil des Nachbarschaftstages zu sein und somit unseren Beitrag zu einem gemeinsamen Miteinander zu zeigen.

Hier findet ihr alle Aktionen und Infos zum Nachbarschaftstages in Wien: Die Nachbarschaft erblüht