Autoren-Archive: Elisabeth F

Viele unserer Freiwilligen sind StudentInnen, die sich neben Studium und Brotjob auch noch ehrenamtlich bei uns engagieren. Wir sind ihnen dafür sehr dankbar und gönnen ihnen ihre Sommerferien. Jetzt sind unsere Helferlein erholt und mit neuem Elan zurückgekommen. Und diese Energie stecken sie für euch gleich in mehr und längere Öffnungszeiten des Books4Life Wien Shops!

Ab Mittwoch, dem 4.10.17, geht es mit den neuen Öffnungszeiten los:

  • Mittwoch – 15-18 Uhr
  • Donnerstag – 10-13 und 15-18 Uhr
  • Freitag – 16-22:30 Uhr
  • Samstag – 13-16 Uhr

Außerdem haben wir für dieses Semester bereits ein vielfältiges Veranstaltungsprogramm für euch geplant! Mehr dazu in kürze – hier, auf Facebook, Twitter oder in unserem Newsletter.

DSC_3859_klein

Du wolltest schon immer mal in einem Buchladen arbeiten? Du hast 4 Stunden im Monat, oder sogar mehr, die du gerne einer guten Sache widmen möchtest? Du wüsstest gerne, wie ein karitativer Verein aufgebaut werden kann oder würdest dich gern in Tätigkeiten erproben, zu denen du im Arbeitsleben noch keine Gelegenheit hattest?

All das und noch viele andere Gründe sprechen dafür, dass du bei Books4Life Wien mitmachst.

Jetzt gibt es wieder die Möglichkeit dazu! Mit Oktober startet auch unser Shop-Team ins neue Semester und freut sich über Neuzuwachs.

Alle Infos dazu findest du unter diesem Link.

Wir freuen uns auf dich!

Projektbeschreibung-Galerie.inddProjektbeschreibung-Galerie.indd

Nach den Spendenüberreichungen ist vor den Spendenüberreichungen. 🙂 Für Books4Life Wien heißt das, die aktiven Mitglieder versammeln sich, um den neuen Vorstand sowie neue Spendenprojekte zu wählen.

Der Vorstand setzt sich dieses Jahr wie folgt zusammen: Elisabeth Feinig wurde als Geschäftsführerin wiedergewählt. Der Vorstand hat somit weiterhin ein Mitglied, das seit der Gründung von Books4Life Wien dabei ist. Auch dem Schriftführer, Gernot Florian, wurde bereits das zweite Jahr in Folge seine Aufgabe anvertraut. Und frisches Blut bekommt der Vorstand durch Maria Löschnauer. Sie tritt die Nachfolge von Katharina Hladik als Finanzvorstand an.

Vorstand201718

Als Spendenprojekte wurden, neben unseren Fixstartern Amnesty International und der Gruft, dieses Jahr folgende Organisationen gewählt:

häferl Logo a4 simples'Häferl bleibt auch heuer einer unserer Spendenpartner. Es wurde im Jahr 1988 von der evangelischen Gefangenenseelsorgerin, Frau Gerlinde Horn, gegründet. Ursprünglich als Tageszentrum für Randgruppen mit Schwerpunkt Haftentlassene und Freigänger erdacht, ist heute jeder, der Hunger hat, im ‘s Häferl willkommen.

fnv-logoFlucht nach Vorn ist hingegen zum ersten Mal von uns gewählt worden. Der Verein möchte sowohl begleiteten, als auch unbegleiteten Jugendlichen mit Fluchthintergrund aus verschiedenen Ländern durch Freizeitaktivitäten wie Sport, Kunst, Kultur, Musik und Bildung den friedlichen, respektvollen und vorurteilslosen Umgang miteinander vermitteln.

Du wolltest schon immer mit Büchern arbeiten? Ein sozialer Mehrwert deiner Tätigkeit ist dir wichtig? Perfekt! – Books4Life Wien sucht wieder ehrenamtliche Helferlein, die unsere Idee unterstützen wollen. Hier geht es zu den freien Aufgaben und allen Infos dazu:

Eventleitung: Bewerbungen sind bis 25.6. möglich. Ab Sommer kann man dann schon losstarten.

App-Programmierung: Bewerbungen und Start sind jederzeit möglich.

Freiwillige für unsere Abteilungen: Ob Shopdienste, Eventbetreuung, Kommunikationsarbeit oder Verwaltungsaufgaben. Wir suchen für alle unsere Teams neue Helferlein. Bewerbungen sind bis 14.7. möglich, die Bewerbungsgespräche finden am 18. und 26. Juli statt.

Wir freuen uns auf dich!

B4LW_Casanova

Jedes Jahr freuen wir uns schon auf die Spendenüberreichungen. Denn dann besuchen wir die Einrichtungen, die wir mit den Einnahmen durch unseren Buchverkauf unterstützen. Und das bedeutet nicht nur, interessante Einblicke hinter die Kulissen zu bekommen, sondern auch viele Menschen kennenzulernen oder wiederzusehen, die Feuer und Flamme für soziales Engagement sind. Menschen, die ihren Beitrag dazu leisten wollen, die Welt ein Stückchen besser zu machen. Und das ist wunderschön motivierend.

Dieses Jahr durften wir folgende Organisationen treffen …

Amnesty International: Dort haben wir über die schöne Kampagne #RestartYourHeart gesprochen. Und ganz viel Infomaterial für euch mit in unseren Shop genommen. So wie es aussieht, wird es dieses Jahr außerdem noch eine gemeinsame Aktion geben. Mehr verraten wir aber noch nicht. 😉

Deutsch ohne Grenzen: Bei ihrem Besuch bei uns waren zwei junge Männer dabei, die wir auch schon von unserem "Ich-bin-ich"-Workshop kannten. Sie laden alle herzlich zu den Spielecafés ein, die jeden Freitag stattfinden. Man kann einfach ohne Voranmeldung vorbeikommen und mitmachen.

Die Gruft: Die Gruft sucht derzeit dringend T-Shirts für Herren und Damen! Ihr könnt sie direkt vor Ort spenden. Und bei den derzeitigen Temperaturen in Wien kaum zu glauben, aber in der Gruft bereitet man sich schon wieder auf die kalte Jahreszeit vor. Dann wird das Kältetelefon nämlich wieder Sturm klingeln.

's Häferl: Falls jemand Herrenschuhe daheim hat und nicht mehr braucht, bringt sie ins Häferl! Dort mangelt es immer an Herrenschuhen, denn diese werden meist getragen, bis sie einem von den Füßen fallen, und nicht mehr weitergegeben werden können. Auch vom Häferl haben wir ab sofort Info-Folder bei uns im Shop aufliegen.

Spendenübergaben2017.inddSpendenübergaben2017.indd
Spendenübergaben2017.inddSpendenübergaben2017.indd

Vielleicht hast du es schon mitbekommen – Books4Life Wien bietet nun auch regelmäßig Lesungen an.

Im Juni haben wir die Ehre, Tanja Maljartschuk bei uns begrüßen zu dürfen!

2011 kam die ukrainische Autorin als Artist-in-Residence des Literaturhaus NÖ nach Krems. Verliebt hat sie sich dann aber in die Hauptstadt Wien – wo sie seither lebt. In Werken wie "Neunprozentiger Haushaltsessig" und "Biografie eines zufälligen Wunders" verbindet Tanja Maljartschuk große Momente und Beiläufigkeiten, Grausamkeit und Humor.

TM_Lesung_B4LW

 21.6.2017, 19 Uhr

Im Books4Life Wien Shop: Skodagasse 17, 1080 Wien (im "Heureka")

Eintritt: 5€/Person

Sprache: Deutsch & Ukrainisch 

 

Mehr Infos zur Autorin und unserem Event findest du hier.

Schon wieder ist ein Vereinsjahr vorübergegangen. Und auch dieses Jahr waren die Freiwilligen bei Books4Life Wien fleißig und haben mit ihrem Engagement viel geleistet.

Jahresrückblick2016-17_klein

Wir freuen uns sehr verkünden zu dürfen, dass wir dieses Jahr insgesamt 2.772,– Euro an armutsbekämpfende Organisationen spenden können! Das sind 693,– Euro pro Organisation. Mehr dazu in Kürze.

Außerdem hat sich die Zahl unserer freiwilligen Helferlein im letzten Jahr erhöht. Dadurch ist es uns jetzt möglich, neben unserem sozialen Buchladen, auch regelmäßig Events rund um die Themen Literatur, Umweltschutz und soziales Engagement anzubieten. Denn uns ist es wichtig, Menschen zu verbinden und etwas für unser Grätzl zu tun, wie ihr alle wisst.

Das ist auch Anderen aufgefallen. Veronika Mickel, die Bezirksvorsteherin der Josefstadt, hat uns in unserem Shop besucht. Wir waren bei der Grätzloase der LA 21 im 8. dabei. Der Standard und der Augustin haben über uns berichtet. Und wir wurden als "Ort des Respekts 2016" nominiert!

Besonder freuen wir uns über zwei Kooperationen aus diesem Jahr: Einmal pro Woche hat Alex von der Lebenshilfe Wien bei uns im Shop mitgeholfen. Genauso wie Laurence vom Karwan Haus.

Und Books4Life Wien gibt es jetzt auch auf Twitter! Wer lieber shoppt als zwitschert, kann uns damit jetzt auch auf Gynny unterstützen. Dort kann man in zahlreichen Online-Shops (z.B. booking.com) ganz normal einkaufen und einige Prozente des Einkaufs gehen dann in unseren Spendentopf, ohne dass ihr mehr bezahlen müsst. Also bucht euren kommenden Urlaub bitte über diese Seite. 🙂

Danke! – An alle die uns im vergangenen Jahr mit ihrer Mitgliedschaft (ob Zeit oder Geld) unterstützt haben, die auf uns zugekommen sind, um über uns zu berichten oder mit uns zu kooperieren, oder die mit einem Bücherkauf etwas zu unserem Spendenbetrag beigetragen haben! Wir schauen schon voller Vorfreude und Spannung auf das nächste Jahr mit euch.

Freiwillige HelferInnen sind für Books4Life Wien extrem wichtig. Sie schenken uns ihre Zeit, ihr Engagement, ihre Ideen und ihr Know-How. Unser Team wächst weiter und so ist es uns endlich möglich, etwas umzusetzen, das wir schon bei der Vereinsgründung 2012 unbedingt dabeihaben wollten:

Neben dem sozialen Buchladen bieten wir nun auch ein wechselndes Veranstaltungsprogramm an! 🙂

Denn: Bei Books4Life Wien geht es auch darum Menschen zu verbinden. Das kombinieren wir gerne mit etwas Bildung, Literatur und Umweltschutz.

Origami-WS

Jeden Freitag gibt es in unserem Zuhause, dem "Heureka", ein gratis Konzert von unseren WG-MitbewohnerInnen Euroots. Books4Life Wien hat dann immer zum Late Night Shopping für euch geöffnet.

Am letzten Samstag des Monats bieten wir euch Lesungen an. Bei Kaffee und Tee kann man sich neue Namen der literarischen Bühne anhören und die gehörten Texte dann in entspannter Atmosphäre besprechen. Die nächste Lesung findet am 27. Mai statt. Ein Video zur letzten Lesung gibt es hier.

Außerdem gibt es ab sofort jedes Monat ein bis zwei Workshops bei Books4Life Wien. Die Programme sind abwechslungsreich: Von Upcycling bis Kalligrafie (15.6.), von Umweltschutz (2.6.) bis Literatur. Schaut dafür einfach in unser Veranstaltungsprogramm auf Facebook. Dort halten wir euch am Laufenden.

Willst du auch gerne einen Workshop für Books4Life Wien halten? Melde dich einfach unter info@b4l-wien.at bei uns! Wir freuen uns immer über neue Helferlein und Kooperationen.

Gynny LogoAb sofort kannst du Books4Life Wien auch durch einen Einkauf in zahlreichen Online-Shops unterstützen. Ganz besonders toll: Für dich verändert sich dabei nichts am Preis!

Über die Plattform gynny.de kannst du in über 1000 Partnershops einkaufen. Von booking.com, über Saturn, DaWanda und Waschbär, bis hin zu Lutz und auch einigen Büchershops. 3-30% deines Warenkorbs werden dann Books4Life Wien gutgeschrieben.

Und so gehts:

  1. Gehe auf unsere Gynny-Seite: Books4Life Wien,
  2. Oben rechts kannst du nun auf den Einkaufswagen klicken,
  3. Dann noch den entsprechenden Online-Shop auswählen,
  4. Und ganz normal online einkaufen, wie du es gewohnt bist. 🙂

Wichtig dabei: Dein Einkaufswagen muss leer sein, bevor du über Gynny auf den Shop klickst. In Kombination mit Gutscheinen funktioniert Gynny leider nicht. Und Werbeblocker müssen für die Zeit des Einkaufs deaktiviert sein.

Wer uns lieber direkt unterstützen möchte, kann das natürlich weiterhin über unseren eigenen Online-Shop machen. Ab 5€ ist man schon dabei.

In diesem Sinne: Viel Spaß beim Online-Shopping! 🙂

Wir freuen uns unheimlich, als Ort des Respekts nominiert worden zu sein!

Books4Life Wien ist nominiert als Ort des Respekts 2016

Die Plattform Respekt.net möchte so Orte auszeichnen, an denen Menschen sich besonders für das Zusammenleben in der Gemeinschaft einsetzen.

"Mehr als 3 Millionen Menschen in Österreich leisten Freiwilligenarbeit. Viele von ihnen möchten Projekte realisieren, bei denen es an Mitstreiter/innen, finanziellen Mitteln oder Expertentum fehlt. Der Verein Respekt.net vernetzt diese Menschen mit Ideen seit mehr als 5 Jahren online über die Crowdfunding-Plattform www.respekt.net mit potenziellen Unterstützer/innen, um das demokratische, soziale, kulturelle, wirtschaftliche und öffentliche Leben voranzubringen." (11.9.2016: www.ortedesrespekts.at)

Books4Life Wien findet die Idee super und freut sich sehr über diese Anerkennung der Freiwilligenarbeit. Außerdem gratulieren wir auch unseren Grazer KollegInnen, die ebenfalls nominiert wurden.